Vermisst auf RTL mit Franco und Maria-Delia

Die beiden neuen Fälle bei „Vermisst“ führen Julia Leischik nach Italien und Chile. Franco ist unmittelbar vor seiner Hochzeit auf der Suche nach seinem Vater in Italien, während Maria-Delia ihre wahren Eltern in Chile kennenlernen möchte.

Vermisst auf RTL - Franco (c) RTL

Vermisst auf RTL - Franco (c) RTL

Immer wieder sorgt das Leben für Überraschungen jeglicher Art und lang gehegte Wünsche gehen in Erfüllung. Julia Leischik versucht in ihrer Sendung „Vermisst“ solche Herzenswünsche zu erfüllen, in dem sie Familien wieder zusammen führt. So auch im Fall von Franco, der bald seine Hochzeit plant, aber gerne seinen eigenen Vater dabei hätte. Giovanni musste damals unmittelbar vor der Geburt von Franco seinen Militärdienst in Italien antreten und blieb lange Zeit mit seiner kleinen Familie in Briefkontakt, bis dieser plötzlich abbrach. Franco plagt seither die Frage, was ist mit seinem Vater Giovanni geschehen?

Vermisst auf RTL mit Maria-Delia

Ganz anders ist der Fall von Maria-Delia gelagert. Sie kam 1973 in Chile mit einer Oberkiefermissbildung zur Welt, die in dem südamerikanischen Land nicht behandelt werden konnte. Im Alter von sieben Jahren kommt sie nach Deutschland zu Adoptiveltern, zudem kann ihr auch medizinisch geholfen werden. Dennoch hegt Maria-Delia den sehnlichen Wunsch ihre Eltern einmal kennenzulernen. Kann Julia Leischik ihr helfen?

„Vermisst“ auf RTL mit Franco und Maria-Delia wird am kommenden Montag um 21.15 Uhr ausgestrahlt.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply