Terra X im ZDF: Imperium 2011

Das ZDF setzt ab diesem Sonntag die Reihe von „Terra X: Imperium“ mit drei neuen Folgen fort. Maximilian Schell präsentiert dabei die Mythenreiche von Rittern, Piraten und Indianer.

Bereits 2004 hat das ZDF begonnen im Rahmen von „Terra X: Imperium“ große Reiche und ihre Geschichte genau unter die Lupe zu nehmen. Nun hat man sich entschlossen die Serie mit drei weiteren Folgen fortzusetzen und hat sich dabei für besonders interessante Themen entschieden. An den kommenden drei Sonntagen wird Moderator Maximilian Schell die mit besonders viel Mythen behafteten Ritter, Piraten und Indianer genauer unter die Lupe nehmen.

Terra X im ZDF: Imperium 2011

Imperium – Der letzte Kampf der Ritter

Der erste Teil am 10. Juli widmet sich der Geschichter der Ritter. Einst aus der Not entstanden wandelte sich der wilde Krieger zum einem glorreichen Vorbild mit Vernunft und Ehre. Was war das Besondere an den Rittern und weshalb verloren sie mit dem Ende des Mittelalters an Bedeutung?

Imperium – Das Gold der Piraten

Piraten waren der Inbegriff des Schreckens auf dem Weltmeeren. Kein Schiff war mehr vor ihnen sicher und ihre legendäre Goldschätze rufen bis zum heutigen Tag noch immer Schatzjäger auf den Plan. Waren Piraten wirklich nur diese brutalen Räuber, die mordeten und plünderten? Die zweite Folge wird am 17. Juli etwas Licht in das Dunkel bringen.

Imperium – Der Kriegsruf der Indianer

Indianer sind noch immer die liebsten Helden der Kinder. Freiheit, Pferde und die unglaubliche Gewandtheit faszinieren die Menschen bis zum heutigen Tag. Doch was ist Fiktion und was geschah wirklich in der Vergangenheit? Am 24. Juli 2011 wird man mehr über den Mythos Indianer erfahren.

Alle Folgen werden sonntags um 19.30 Uhr ausgestrahlt.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply