Schneller als die Polizei erlaubt auf Vox

Ab September wird Vox neue Folgen von „Schneller als die Polizei erlaubt“ ausstrahlen. Dabei geht das ProViDa-Teams der Polizei gemeinsam mit dem Sender auf die Jagd nach Autobahnrasern, die nicht nur eigenes, sondern auch fremdes Leben aufs Spiel setzen.

Schneller als die Polizei erlaubt (c) Foto: VOX

Schneller als die Polizei erlaubt (c) Foto: VOX

Für Autofahrer sind Deutschlands Autobahnen noch immer ein Paradies. Während andere Länder eine Geschwindigkeitsobergrenze besitzen, kann man hierzulande vielerorts seinem Auto noch freien Lauf lassen. Allerdings ist dies nicht überall der Fall und dies mit gutem Grund, da hier Gefahrenstellen warten und Unfälle relativ häufig sind. Einige Unbelehrbare machen allerdings zwischen diesen Strecken keinen Unterschied und rasen nach Herzenslust.

Schneller als die Polizei erlaubt auf Vox

Auf solche Raser macht die Polizei jetzt Jagd mit dem ProViDa-Team. ProViDa steht für Proof Video Data System, mit dem die Beamten unter Zuhilfenahme von elektronischen Messgeräten zur Bestimmung der Durchschnittsgeschwindigkeit Raser überführen möchte. Der Sender begleitet die Unternehmungen der Polizei, die nicht nur Strafen verteilen möchte, sondern auch mit Hilfe der Videos an das Gewissen der Fahrer appellieren will.

„Schneller als die Polizei erlaubt“ auf Vox wird ab Sonntag dem 4. September 2011 um 16.30 Uhr ausgestrahlt.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply