Robert Wilhelm Bunsen: Google Doodle zum 200. Geburtstag

Den Bunsenbrenner lernt jeder Schüler im Chemie-Unterricht kennen, aber seinen Ursprung kennen nur die wenigsten von ihnen. Deshalb hat Google zum 200. Geburtstag von Robert Wilhelm Bunsen ein Doodle kreiiert, dass die Arbeit des bekannten Chemikers ehren soll.

Google Doodle Robert Bunsen

Google Doodle Robert Bunsen

Wenn der Namen Robert Wilhelm Bunsen fällt, dann wissen die meisten Menschen in welchem Zusammenhang er und seine Erfindung stehen. Der Bunsenbrenner war jedoch eine der wichtigsten Erfindungen in der Chemie, die Bunsen in Zusammenarbeit mit Michael Faraday zu Wege brachte. Die sehr heiße und besonders fein justierbare Flamme sollte zu einem wichtigen Element in der Chemie werden und die Arbeit im Prinzip revolutionieren.

Robert Wilhelm Bunsen: Google Doodle zum 200. Geburtstag

Wenig später konnte er mit seinem Kollegen Gustav Robert Kirchhoff eine weitere bahnbrechende Erfindung machen, die Spektralanalyse, mit deren Hilfe man einzelne chemische Elemente nachweisen kann. Vor 200 Jahren erblickte Bunsen am 30. März in Göttingen das Licht der Welt und konnte als er 1899 in Heidelberg starb auf ein erfülltes Leben zurückblicken.

Bis zum heutigen Tag nimmt Robert Wilhelm Bunsen in der Chemie eine Ausnahmestellung ein.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply