Helena Fürst – Anwältin der Armen: Stefanie aus Bayern

Helena Fürst hat sich in ihrer Sendung zur Aufgabe gemacht Menschen zu helfen, die in Not geraten sind. Bei Stefanie aus Bayern kann man dies zurecht behaupten, denn sie hat nach einem unverschuldeten Unfall eigentlich alles verloren, was ihr wichtig ist.

Helena Fürst - Anwältin der Armen Stefanie aus Bayern (c) RTL

Helena Fürst - Anwältin der Armen Stefanie aus Bayern (c) RTL

Das Schicksal spielt einigen Menschen wirklich übel mit. Fast aussichtslos müssen sie einen Kampf führen, in den sie vollkommen unverschuldet geraten sind. Solchen Menschen zu helfen hat sich Helena Fürst in ihrer Sendung „Anwältin der Armen“ zur Aufgabe gemacht und trifft mit Stefanie aus Bayern auf einen Fall, der mit seinen Folgen und Auswirkungen selbst sie noch überrascht.

Helena Fürst – Anwältin der Armen: Stefanie aus Bayern

Stefanie musste in der Folge eines schweren Unfalls wochenlang im Krankenhaus verbleiben und verlor dadurch ihre eigenen Job als Krankenschwester. Als alleinerziehende Mutter musste sie miterleben, wie die Wohnungsbaugesellschaft ihre Wohnung räumte und ihre zwei Kinder in einem Heim untergebracht wurden. Ein Teufelskreis für Stefanie begann, die ihre Kinder ohne eigene Wohnung nicht zurückerhalten kann. Helena Fürst möchte ihr helfen und stösst dabei noch auf weitere ungeklärte Geheimniss aus Stefanies Vergangenheit.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply