Geschenktes Leben – Wettlauf gegen die Zeit auf RTL

RTL wird im Juli eine ergreifende und zugleich beeindruckende Dokumentation ausstrahlen. In „Geschenktes Leben – Wettlauf gegen die Zeit “ werden die Zuschauer Katja kennenlernen, die an der unheilbaren Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose leidet und auf ein Spenderorgan wartet.

Geschenktes Leben Katja (c) RTL

Geschenktes Leben Katja (c) RTL

Wenn man täglich in seiner Normalität eingebunden ist, kann man schnell einmal das Wesentliche aus dem Augen verlieren – dem Spass am Leben. Dieses besitzt Katja und sie hat das ganze Leben noch vor sich, allerdings meint es das Schicksal nicht wirklich gut mit der jungen Frau. Sie leidet an der an der unheilbaren Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose und nur eine Spenderlunge kann ihr zum Weiterleben verhelfen.

Geschenktes Leben – Wettlauf gegen die Zeit auf RTL

RTL hat die junge Frau über mehrere Wochen begleitet. Eine Zeit, in welcher die junge Frau ihr Studium zunächst aufgeben muss, weil sich ihr Zustand erheblich verschlechtert und eine Zeit, die vom Warten auf ein mögliches Spenderorgan geprägt ist, das so viel Hoffnung bringen könnte. Als endlich die erlösende Nachricht kommt, steht dennoch viel auf dem Spiel, denn niemand weiß, wie die 21jährige Katja die OP verkraften wird.

Ihre Mutter muss diese Entwicklung hilflos mit ansehen und auch bei Schwester Anna droht ein ähnlicher Verlauf. Auch wenn bei ihr die Krankheit noch nicht fortgeschritten ist, wird sie auch irgendwann in diese Situation geraten.

Diese beeindruckende Dokumentation wird am Sonntag den 31. Juli 2011 auf RTL ausgestrahlt.

You can leave a response, or trackback from your own site.

22 Responses to “Geschenktes Leben – Wettlauf gegen die Zeit auf RTL”

  1. Die junge Frau heißt Kaja, nicht Katja (gez. der Kameramann).

    • DM6887 sagt:

      hallo. bin echt froh, das es für Kaja nach der op gut ausgegangen ist

      Alles Gute!

      @ R.Friedrich: kann ich dir vll eine pn schicken?

  2. GABY DAVID sagt:

    HALLO ich weiß wie man sich da so fühlt , ich bin seit Januar 1989 an Histiozytosis x erkrankt und habe dadurch ein Lungenemphysem, Lungenfibrose, CoPd Gold IV , warte auf ne neue Lunge seit 2004 bekomme keine immer wieder werden einem Steine in den weg gelegt. Hatte auch Brustkrebs aber gut überstanden, war bisher in Essen zur Kontrolle nun Wechsel ich nach Hannover. Mal schauen wie es wird…….. Alles Gute

  3. Sandra Wüsten sagt:

    Hallo,
    meine Tochter hat auch Mukoviszidose, ist gerade auch derzeit im Krankenhaus zur IV wegen Lungenentzündung. Sie ist knapp 10 Jahre alt. Unser Ambulanz ist auch die MHH in Hannover, obwohl wir aus Wuppertal kommen. Ich werde diese Sendung mal anschauen und wohl auch aufnehmen. Ich habe auch schon Kinder kennen gelernt in der Reha, die den Wettlauf mit der Zeit verloren haben, weil viele auch zu spät auf die Liste gesetzt werden. Ich kenne derzeit auch ein Mädchen, die hoffte hochgestuft zu werden, ist aber nicht passiert. Es sollten viel mehr Leute mal auf die Idee kommen einen Organspendeausweis mit sich zu tragen, leider fehlt da sehr viel Aufklärung!!! Die meisten denken, man würde sie einfach sterben lassen, weil man ihre Organe braucht!!! Da könnt RTL auch mal ein bisschen Aufklärungsarbeit leisten.
    liebe Grüße Sandra

  4. simone hilberath sagt:

    hallo ich heise simone und habe einen 6 jährigen bruder der selber nur noch eine niere hat und jetzt auch balt eine spänder niere brauch er hatt noch gleich zeitig noch eine küntzlische blase sehr schlummen astma neuderermitis und er ist klein wüksig aber ich wüsche kaja alles gute und hoffe das sie es heil überleben wird meine familie drückt ihr alle daumen und wünscht ihr alles gute familie hilberath aus Rösrath

  5. Julia sagt:

    Schön, dass es solche Sendungen gibt. Nur warum so selten?
    Die Menschen müssen viel öfter mit dem Thema Organspende konfrontiert werden, damit das Bewusstsein geschärft wird…

    Das passiert nicht wenn man 1x im Jahr so eine Sendung zeigt.

    Ich ( 22 Jahre) bin selbst seit knapp 10 Monaten Nierentransplantiert und habe die Niere von meinem Vater bekommen.

    Man hört leider viel zu wenig von jungen Leuten mit ähnlichen Problemen!

  6. Sascha Bohlen sagt:

    Wir haben zewi kinder mit CF einen 14 Jährigen Sohn den es immer gut geht und eine 9 Jährige Tochter der es immer schlecht geht.
    Vieleicht kann die Sendung helfen ja Mukoviszidose noch bekannter zu machen.
    Wir kommen aus Wilhelmshaven und Fahren alle sechs Wochen in die CF Ambulanz der MHH.
    Hier möchte ich mal ein sehr sehr großen LOb aussprechen an alle Miktrbeiter der MHH und ganz besonders an alle Mitarbeiter der CF Ambulz der Stationen und an allen die da mit Arbieten .
    So ich denke das sollte man auch mal sagen.
    Danke und bis bald ind der CF Ambulanz der MHH.

  7. GABY DAVID sagt:

    GABY DAVID sagt:
    27. Juli 2011 um 12:03

    hallo sie schreiben die Sendung käme am 24. leider war da nichts, nun soll es am Wochenende kommen um 19.05 h

    Warum zeigen sie so wenig Transplantationen. Über Organspende sollte mehr berichtet vor allem Aufgeklärt werden. In Österreich muss jeder der Stirb spenden, sofern er nicht einen Ausweis mit führt wo drin steht das er davon Abstand nimmt. Immer kommen Tiersendungen , die kommen einem schon zu den Ohren raus. So viele…… Das wäre viel interessanter. Ich warte auch auf ne Doppellunge seit 7Jaharen geh bald ins Achte…

    liebe Grüße
    Antworten

  8. Benjamin Demant sagt:

    Hallo,

    ich habe selber Mukoviszidose und finde es sehr gut, das RTL diese Sendung zeigt. Es gibt Menschen die wissen nicht mal was diese Krankheit ist und wie schlimm sie werden kann. Zum Glück geht es mir mit meinen 30 Jahren noch recht gut. Ich kenne aber die Problematiken. Es sollte viel mehr Aufklärungsarbeit geben. Ich wünsche Kaja und ihrer Familie alles gute und viel Kraft

  9. lotte sagt:

    Ich habe selbst ein Muko-kranke Tochter und find es sehr gut das auch dieses Theama endlich mal in die Medien kommt,da diese Krankheit doch leider immernoch sehr unbekannt ist.
    ich selber höre ganz oft ,was ist das oder hab ich noch nie gehört.
    Auch in den Schulen oder bei den Lehrer bedarf es immer wieder Aufklärungsarbeit.

  10. jessi00276 sagt:

    ja ich habe eine ähnliche krankheit echt schlimm

  11. Fabian 94 sagt:

    jeder soll selbst entscheiden ob man organe spendet oder nicht!!!!

    Ich z.b. tu es nicht ich will mein organe behalten weil ich nicht mit der situation klar kommen das wenn ich sterbe das ein teil von mir wo anders weiter lebt.

    Jeder darf seine eigende meinung dazu haben aber sollte andere nicht drägen was zu tun was man nicht wil

    • sassi sagt:

      hat dich jemand angegriffen, dass du dich hier so verteidigst und rechtfertigst?
      ist ja dein gutes recht. dann hoffe ich für dich, dass du nie ein organ brauchst und auf nette menschen angewiesen bist, die eines abgeben.

  12. Kaddy sagt:

    Hallo,ein guter freund von mir ist leider auch betroffen von dieser krankheit,er ist sehr stark,hat nun auch seinen 34jährigen geb.hinter sich,aber jedes mal wenn ich ihn sehe und merke wieder wie er sich durch seine hustenanfälle quält,dann hoffe ich das wir ihn noch sehr lange haben!ich wünsche euch allen die davon betroffen sind ganz viel kraft und alles gute,genießt eure zeit so intensiv wie ihr könnt…

  13. claudia sagt:

    hallo!

    ich habe soeben die doku von dir und deiner familie gesehen.Bin zwar in Österreich wohnhaft,wurde abe bereits im alter vn 13 Jahren das erte mal Doppellungentrasplantiert,auch bei der Grundkrankheit Mucoviszidose,mit 19 wurde ich bereits ein 2tes mal Doppellungentransplantiert,mit einem Jahr davor Sauerstoffanhängig….
    eit der 2tan OP gehts mir aber gott sei dank gut.

    Ich wünsche dir alles gute für dein weiteres Leben!

  14. frank sagt:

    eine beeindruckende sendung,über eine tolle frau mit großem kampfgeist.ich habe selten so intensiv tv gesehen wie gerade eben,selten so mitgelitten & mitgehofft und am ende mich über den positiven ausgang gefreut wie bei kaja´s geschichte.
    falls du dies hier vielleicht mal lesen solltest,wünsch ich dir liebe kaja,das du ein glückliches leben führen kannst & all deine träume & ziele erreichen wirst.

  15. Andrea sagt:

    Hallo… ich habe auch diese Krankheit und ganz ehrlich? ich konnte mir die tränen nicht verkneifen bei der Sendung.
    Ich bin 18 Jahre alt und habe sehr zu kämpfen mit dieser krankheit. Ich kann kein weg laufen, ohne einmal pause zu machen & abnehmen tue ich auch immer mehr!
    vor 2 jahren konnte ich in der schule noch sport mit machen und war sogar die beste in sport und jetzt kann schaff ich nicht mal mehr 10 treppen zu steigen!
    Ich wünsche Kaja aufjedenfall alles gute.

  16. nordlicht sagt:

    Liebe Kaja.
    Falls du dies ließt…
    Habe gestern die Sendung gesehen.
    Ich bin unglaublich beeindruckt von Dir, deiner Stärke und Zuversicht!!!
    Ich wünsche Dir ganz viel Gesundheit und Kraft für das erste schwere und riskante Jahr! Allerdings habe ich kaum Sorge, das du es nicht schaffen könntest, weil du eine so großartige junge Kämpferin bist und dir die beste Familie zur Seite steht, die man sich wünschen kann!!!
    Alles Gute für Dich ich drücke ganz fest die Daumen!
    Gruß, Kerstin

  17. sonnenlicht sagt:

    Das war eine echt interesante und herz zereisende sendung die glücklich geendet hat.

    was das schlimme ist an solchen krankheiten, ist das man hofft das jemand anderes stirbt damit man selbst leben kann!

    irgendwie finde ich es super schlimm das unsere medizin in diesem 2011 immer noch nicht soweit ist und endlich maschinell da was machen kann.

    der staat sollte defenetiv für solche weiterentwicklungen mehr geld ausgeben.

    ich wünsche allen die an solchen krankheiten leiden viel viel glück das alles genauso gut wird wie bei Kaja und eure familien es mit durchstehen.

    lg

  18. Rüdiger sagt:

    Poh, bist du tapfer. Wirklich beeindruckend. So lange banges warten, so viel Angst. Ich wünsch dir alles, was du dir wünscht

  19. sassi sagt:

    hey, ich empfinde viel respekt vor der unglaublichen tapferkeit, mit der kaja diese schlimme zeit ertragen und hoffentlich erstmal überstanden hat.
    wie rtl diese doku aufgezogen hat, finde ich allerdings unmöglich! es wurde letzlich ein einzelschicksal dargestellt, was sicherlich beeindruckend war, aber eine botschaft hat es nicht gegeben. die sendung hätte zum anlass genommen werden können um über organspende aufzuklären und das beispiel kajas hätte dazu beitragen können, um zu zeigen, dass man leben retten kann, auch wenn es für einen selbst nicht gereicht hat. man muss sich mal überlegen, dass eine person, die gestroben ist, 7 weiteren ein neues leben schenken kann. vllt hat eine familie den vater verloren, aber so können vllt 5 andere familen bestehen bleiben und müssen nicht das gleiche leid erfahren. jeden tag sterben 3 Menschen in deutschland, weil es zu wenige organe gibt und das find ich echt schlimm und das kann jeden treffen!
    ein frechheit finde ich, dass plötzlich ein organ im hubschrauber auftaucht und kein wort darüber erwähnt wird, dass jemand anderer gestorben ist, dem ein riesen dank gelten muss. oder die sätze:“ es gibt ein organ angebot, wir akzeptieren das.“ als würden organe an bäumen wachsen. es ist klar, dass mediziner so reden, aber die produzenten von rtl hätten in ihrem bericht mehr fingerspitzengefüh beweisen müssen.
    ich wünsche kaja ein wündervolles leben mit dem neuen organ!
    lg

  20. Meo sagt:

    Die Kaja finde ich echt klasse wie stark sie ist.
    Sie ist vorallending auch noch so hübsch. Wie klasse ich das finden würde sie zu kennen.
    Ich wäre richtig stolz auf die freundschaft mit ihr.

    LG Meo

    Ps: wenn jemand weiß wie sie auf facebook oder so heißt würde ich mich sehr über ein link freuen 😛

Leave a Reply