Endlich Zuhause! auf Vox

Im Juni wird der Sender Vox mit „Endlich Zuhause!“ eine neue Doku-Soap starten, in der verschiedene Menschen auf der Suche nach dem perfekten Zuhause sind. Die Beweggründe und die Art des Suchens sind vollkommen unterschiedlich, aber unheimlich interessant.

Endlich Zuhause auf Vox (c) Vox

Endlich Zuhause auf Vox (c) Vox

Eine Woche lang wird der Sender Vox im Juni in der neuen Doku-Soap Menschen begleiten, die aus verschiedenen Gründen auf der Suche nach der perfekten Wohnung sind. Dabei werden sämtliche zur Verfügung stehende Formen wie Kleinanzeigen, Makler oder Interannoncen zur Suche bemüht. Interessant sind vor allem die Geschichte hinter den Suchenden.

Endlich Zuhause! auf Vox

So ist unter anderem der 72jährige Marino Checcerini auf der Suche nach einer neuen Wohnung. Er verlor vor geraumer Zeit seine geliebte Frau nach mehr als 40 Ehejahren und möchte nun neue vier Wände finden, die nicht unmittelbar an seine Frau erinnern, um einen Neuanfang zu schaffen. Bei Sandra Steffl sind es vor allem Platzgründe, die einen Umzug erfordern. Die Schauspielerinübt oft mit Freunden in der eigenen Wohnung, findet aber noch selten Platz für ihre Ansprüche. Wiederum anders ist der Fall bei Samuel Sohebi, der nach seinem Umzug bei einer Freundin untergekommen ist. Diese würde aber wieder mehr Freiraum haben, weshalb Samuel gezwungen ist eine Wohnung zu suchen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply