Einsatz in 4 Wänden – Spezial in der Lausitz

Familie T. aus der Lausitz ist eigentlich im Besitz von zwei Häuser, allerdings sind diese eher Ruinen als Häuser. Grund hierfür ist Tod des Bauherrn und Familienvaters Gerd, der Material- und Geldmangel mit sich brachte. Tine Wittler helfen in einem „Einsatz in 4 Wänden – Spezial“.

Einsatz in 4 Wänden - Spezial - Tine Wittler (c) RTL / Axel Kirchhof

Einsatz in 4 Wänden - Spezial - Tine Wittler (c) RTL / Axel Kirchhof

Manchmal durchkreuzt das Leben die Pläne auf sehr grausame Art und Weise. Eigentlich wollte Familie T. in der Lausitz einen Hausneubau wagen und sich damit einen kleinen Traum erfüllen. Das Schicksal meinte es aber nicht gut mit der Familie, denn Bauherrn und Familienvaters Gerd verstarb vor knapp elf Jahren. Geldmangel und Materialknappheit führten dazu, dass aus dem einstigen Bauprojekt mittlerweile eine Ruine geworden ist. Nun leben Mutter Evelyne mit Tochter Stefanie seit rund 27 Jahren in einer alten zugigen Baracke, die damals eigentlich nur als Übergang für das neue Haus gelten sollte.

Einsatz in 4 Wänden – Spezial in der Lausitz

Dies sind mit Sicherheit keine schönen Lebensumstände, weshalb Tine Wittler und ihr Team in einem „Einsatz in 4 Wänden – Spezial“ zur Hilfe eilen. Können sie aus der einstigen Bauruine noch ein schönes Zuhause für die kleine Familie werkeln?

„Einsatz in 4 Wänden – Spezial in der Lausitz“ wird am kommenden Montag um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply