DSDS 2011: Zickenkrieg hat wohl ein Ende

In der vergangenen Mottoshow von „Deutschland sucht den Superstar“ hatte es nur ein Thema gegeben – der Zickenkrieg zwischen Nina Richel und Anna-Carina Woitschack. Nach dem Zusammenbruch von Nina will man nun die Streitigkeiten begraben, allerdings ist noch nicht klar, ob sie zu DSDS zurückkehren wird.

DSDS Anna-Carina Woitschack / RTL / Stefan Gregorowius

DSDS Anna-Carina Woitschack / RTL / Stefan Gregorowius

Frauen haben einfach keine Chance bei DSDS. Weil der Großteil der anrufenden Zuschauer ohnehin weiblich sind, ist es für die weiblichen Kandidaten sowieso sehr schwer. Weil sich die Mädchen in der Villa jedoch nicht vertragen, verspielen sie auch so die letzten Sympathiepunkte beim restlichen Publikum und damit die große Chancen den Männern Paroli zu bieten. Da kommt es eigentlich ganz recht, dass Anna-Carina Woitschack den Zickenkrieg beenden möchte.

DSDS 2011: Zickenkrieg hat wohl ein Ende

Sie wünscht sich eine Rückkehr von Nina, die auch ihr eigenes Zimmer erhalten soll. Allerdings ist noch nicht genau klar, ob Nina zu DSDS zurückkommen wird, denn dies möchte ihr Vater unbedingt vermeiden. Wenn man sich jedoch auf die Musik und das Singen konzentriert, wäre ein fairer Wettkampf ohne die Nebenkriegsschauplätze garantiert. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply