Daniela Katzenberger: Après-Ski in Ischgl war eine Katastrophe

Nach dem Daniela Katzenberger bei „Natürlich blond“ keine große Liebe gefunden hatte, musste die beliebte TV-Blondine gestern wieder eine bittere Erfahrung machen. Bei einem gebuchten Auftritt beim Après-Ski in Ischgl fühlte sich die 24jährige sichtlich unwohl.

Daniela Katzenberger VOX/VP/MO

Daniela Katzenberger VOX/VP/MO

Gestern konnten zahlreiche Zuschauer miterleben, wie Daniela Katzenberger das erste Mal richtig schockiert war. Man musste schon Mitleid mit der 24jährigen haben, die bei einem Après-Ski-Event in Ischgl gebucht war und dort einer gröllenden Masse gegenüberstand. Diese skandidierte immer wieder „Ausziehen“ und auch bei ihrem Gang durch die Menschenmenge wurde immer wieder versucht ihr an die Brüste zu fassen.

Daniela Katzenberger: Après-Ski in Ischgl war eine Katastrophe

Einen solchen Auftritt hatte Daniela Katzenberger nicht erwartet. So zog sie sich erst einmal aufs Klo zurück, entschied sich aber doch für einen Auftritt, den sie wie ein Profi meisterte. Aber zurück bleibt eine herbe Enttäuschung, denn genau dies wollte Daniela Katzenberger niemals machen. In Zukunft wird sich die Kult-Blondine solche Auftritt genauer überlegen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “Daniela Katzenberger: Après-Ski in Ischgl war eine Katastrophe”

Leave a Reply