Beastly: Kinostart mit Neil Patrick Harris und Vanessa Hudgens

„Die Schöne und das Biest“ kennt eigentlich jedes Kind. Mit „Beastly“ hat man nun eine sozialkritische Real-Verfilmung ins Kino gebracht und dabei Hochkaräter wie Neil Patrick Harris und Vanessa Hudgens verpflichtet. Alt bekannte Story nach Hollywood verlagert.

Beastly

Beastly

Disney´s „Die Schöne un das Biest“ war eine der erfolgreichsten Filme überhaupt in seinem Genre. Selbstverständlich hat es schon mehrere Neu-oder Realverfilmungen gegeben, die dieses Thema zur Grundlage nahmen. Mit „Beastly“ hat man sich erneut daran gewagt und eine zeitgenössische Verfilmung geschaffen, die viele Teenager sicherlich ansprechen wird. Leider ist der ganz große Wurf nicht gelungen.

Beastly: Kinostart mit Neil Patrick Harris und Vanessa Hudgens

Kyle Kingson hat alles, was das Leben begehrt. Er ist reich, gut aussehend und hat viele Freunde. Leider ist er charakterlich nicht gerade das, was man einen gute Mitmenschen nennen würde, worunter einige ganz schön zu leiden haben. So auch seine Mitschülerin Kendra, die vor allen anderen bloß stellt, was sich jedoch als Fehler herausstellen sollte. Sie belegt ihn mit einem Fluch und wenig später verwandelt sich Kyle in ein wahres Biest. Von diesem Fluch kann ihn nur ein Mensch befreien, den Kyle innerhalb eines Jahres für sich gewinnen kann und der ihn wirklich liebt. Als er auf seine alte Schulfreundin Lindy trifft, scheint dies sogar möglich zu sein.

[youtube jH6KoNQG1XM]

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply